FANDOM


Geisterkollektiv mit Ursprung in der europäischen Sagenwelt mit besonders engen Bezügen zur Pfadlehre von Tir na nÒg.

Die Wilde Jagd folgt einem humanoiden Anführer zu Pferd, der mitunter ein Geweih auf dem Kopf trägt und daher auch als Herne, der Gott der Jagd, angesprochen wird. Danben gehören ein Rudel schwarzer Geisterhunde mit rotglühenden Augen und weitere berittene Jäger der Gruppe an.

Die Wilde Jagd kann herbeigerufen werden, um entweder Chaos anzurichten oder eine bestimmte Person oder einen Gegenstand zu erjagen. In jedem Fall bleibt die Jagd dieser Aufgabe eine ganze Nacht lang treu und verfolgt sie unerbittlich. Besonders in den sogenannten Rauhnächten (zwischen dem 24. Dezember und dem 5. Januar) kann man die Jagd antreffen. Ob sie dabei in eigener Sache unterwegs ist oder besonders oft beschworen wird, ist nicht bekannt.