FANDOM


RyanDieBrille

Michael Ryan

Menschenmagier, ehemaliger LoneStar-Detective (Personalnummer 90753/33/05) und Privatdetektiv.

Auch bekannt unter den Namen Kevin Roberts, Robert McCarthy und Tom Deckart.

Markenzeichen: Langer Mantel, Vollbart und leichtes Hinken/Gehstock in Folge einer schlecht verheilten Schussverletzung.

LebenBearbeiten

Michael Ryan erblickte das Licht der Welt am 12.09.2035.

Schon früh verspürte Michael den Drang, sich für die Gerechtigkeit in der Welt einzusetzen. Daher trat er 2055 in den Dienste Lone Stars und begann dort seine Ausbildung.

Schon nach zwei Jahren sollte sich sein langgehegter Wunsch nach dem ersten Einsatz endlich in die Wirklichkeit umsetzen: Sein Lehrer bemerkte Michaels Drang, nach draußen zu gehen, und ließ ihn.

...

Michaels stets insgeheim gehegter Wunsch, für eine gute Sache zu sterben, sollte sich nie erfüllen. Und so erblickte Michael Ryan das Licht der nächsten Welt im September 2059, kurz nach seinem 24. Geburtstag, als ihn die Kugeln eines Angehörigen der Mafia in der Monorail tödlich verletzten.

P.S.Bearbeiten

In dem durch die in LA gezündete Materiebombe geschaffenen Parallel-Universum hat Michael Ryan den Schusswechsel nach Ansicht einiger Experten möglicherweise überlebt: Als die Charaktere die Steintafeln entdeckten und in dieser Situation kurz ins andere Universum blicken konnten, sahen sie ihre Pendants des Zwillings-Universums. Bei denen war Michael Ryan dabei.

Allerdings geschah die Steinplattenvision deutlich bevor die Explosion in LA die beiden Universen entstehen ließ. Zum Zeitpunkt der Explosion war Michael Ryan nicht mehr am Leben.

Update: Das Parallel-Universum könnte sich zeitlich auch in die Vergangenheit ausgedehnt haben. Bisher ist von Scott² nur bestätigt worden, dass er eine Vanessa² kannte.