FANDOM


Die Regeln für die NierenwäscheBearbeiten

Sei n die Anzahl aller Anwesenden (Spieler und Spielleiter).

Da ein Liter pro Person kaum ins Gewicht fällt, gibt's das erste Karma ab zwei Litern pro Person. Gezählt werden nur vollständig geleerte Packungen/Flaschen!

Also: 2*n Liter ergeben ein Karma für jeden Mitspieler.

Danach gibt es alle n Liter Karma dazu. Und zwar nicht immer nur eins sondern immer eins mehr.

Folglich: bei 3*n Litern kriegt jeder drei Karma, bei 4*n Litern jeder sechs Karma.

Beispiel: Eine Spielergruppe von fünf Spielern hat an einem Nachmittag achtzehn Liter reingelassen. Es waren samt Spielleiter sechs Personen anwesend. Also haben die Jungs drei Liter pro Person verdrückt. Das gibt dann drei Karma für jeden Spieler.

Wenn's mal nicht aufgehen sollte, können wir uns auch darauf einigen, dass ein Bruchteil des nächsten Karmaaufschlags verteilt wird.

Die Regel der 21+ bei der NierenwäscheBearbeiten

Wenn jemand eine Zahl über zwanzig würfelt (auch wenn's der Spielleiter ist; Schluck!!!), ist für ihn ein halber Liter fällig. Mit dem Austrinken hat er so viel Zeit, bis der nächste Pechvogel dran ist (also die nächste 21+ gewürfelt wird).

Diese Regelung erlaubt es, den schwachen Charakteren auch mal in die Handlung einzugreifen, während die Jungs mit Feuerwaffen 11 auf dem Klo hocken.

Getränke bei der NierenwäscheBearbeiten

Getränke stellt normalerweise der Spielleiter. Kein Alkohol. Spieler dürfen ebenfalls Getränke mitbringen. Jeder eine Packung/Flasche.

KlokasseBearbeiten

Nachdem die Regeln ein bisschen härter ausgefallen sind als bisher, denke ich wäre eine niedrigere Pinkelgebühr ( ) nur fair. Wenn ihr wollt, kann sie aber auch höher ausfallen. Ich richte mich da nach euch. Irgend etwas zwischen zehn und fünfzig Cent fände ich angebracht.