FANDOM


Unkonventionelle Cyberware - genauer gesagt: Headware. Besteht aus einer unmittelbar in oder neben dem Gehirn angebrachten Sprengladung und einem mit den unterschiedlichsten Auslösern (Funk, Countdown etc.) verbundenen Zünder. Braucht sehr wenig Platz und üblicherweise auch kein Interface mit dem Nervensystem. Hat entsprechend auch keine Essenzkosten.

Wird gerne eingesetzt bei Datenkurieren, Mitwissern und allen anderen Personen, denen man aufgrund von großer Distanz, schachen Armen oder Sicherheitsbestimmungen nicht andauernd eine Waffe an den Kopf halten kann.

Seltene Varianten der Cortexbombe enthalten eine größere Menge Sprengstoff und/oder ein Schrapnelle produzierendes Gehäuse, wodurch die etwaige Detonation auch für umstehende Personen gefährlich wird.