FANDOM


Die Zeit vor der ersten Staffel.

Die "frühe Klassik" des Shadowrun begann vor über 20 Jahren im Frühsommer 1993. Sie hebt sich durch verschiedene Besonderheiten von den nachfolgenden Epochen ab:

  1. Unsere Version der 6. Welt war noch kaum durchdacht und orientierte sich mehr an halb verstandenen Auszügen aus dem Grundregelbuch und Anleihen an Videospiel-Adventures. Z.B. war einmal im verdorrten Garten einer Schlangenfarm zwischen Tretminen ein "Matrixanschluss mit 50.000 Nuyen" verborgen.
  2. Das Regelverständnis war auf allen Seiten des Spieltischs noch sehr unvollständig und fehlerhaft. Bspw. erhöhten wir den Schaden pro Phase an Erfolgen nicht um eine Wundkategorie, sondern nur um ein einzelnes Kästchen und die Attribute wurden durch doppelten, die Fertigkeiten aber durch einfachen Karmaeinsatz gesteigert.
  3. Die Spielercharaktere waren allesamt urwüchisge Shadowrunner der klassischen Archetypen: Schamanen, Straßensamurais, Decker, Magier und Rigger. 
  4. Es gab zwei "Staffeln", wobei der Begriff hier nicht ganz passend ist:
    1. Eine erste Runde mit dem Adler-Schamanen "Großer Geist des Adlers".
    2. Eine zweite Runde mit Gloin, Julia Smith, Rich Rubin u.a.
  5. Die Spielercharaktere waren Spitzenrunner mit großem Budget und anspruchsvollster Ausrüstung (nie wieder danach waren so viele YellowJackets in Spielerbesitz!).

Alle Einträge (19)