FANDOM



Terroristen und Weltverbesserer, die pandimensional arbeiten.

Folgten der quasi-religiösen Überzeugung, dass die Welt vernichtet werden bzw. untergehen müsse, wie es in der nordichen Sage vom Ragnarok beschrieben ist. Setzten dazu einen über etliche Jahre angelegten Plan ins Werk, der bei den Ereignissen in Kobe seinen Abschluss fand. Dabei gingen sie absolut rückichtslos gegenüber Außenstehenden UND eigenen Leuten vor, da der Tod der gesamten Menschheit ohnehin von vornherein ihr erklärtes Ziel war.

Wer oder was sie zu diesem Vernichtungsfeldzug inspirierte und motivierte, blieb ungeklärt.

Weil einer ihrer Stoßtrupps auf Kobe Finnisch sprach, erhielten sie den vorläufigen Namen "Die Finnen". Wie sie sich selbst bezeichnen, ist nicht überliefert. Ihr Pendant im Shadowrun-Kanon ist die Gruppe "Winternacht".

Alle Einträge (7)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.