FANDOM


Die Detektei wurde von Sandra Kemp, Michael Ryan, Björn Nelson, John Savage, einem namentlich nicht mehr bekannten Rigger und Scrohn Mory gemeinschaftlich gegründet, nachdem sie von Lone Star geflohen und untergetaucht waren. Allerdings nicht unter ihren Geburtsnamen, sondern mit ihren neuen von Bryant gesponserten Identitäten: Isabelle Monot, Kevin Roberts, Lars Krogh Solvason, Kyle Hartmann und Brian Burns.

Das Büro der Detektei wurde - weitab von den Patrouillenstrecken des Star - in einem etwas zivilisierteren Teil der Redmond-Barrens angemietet. Entsprechend firmierte das Unternehmen unter dem Namen "Redmond-Detektei".