FANDOM


Eine besondere Form von Magie, bei der die Lebensenergie (aka Essenz) vernunftbegabter Lebewesen als zusätzliche Kraftquelle eingesetzt wird. Dazu wird diesen Lebewesen/Opfer vom Blutmagier körperlicher Schaden, üblicherweise in Form einer blutenden Schnittwunde, zugefügt. Je größer der Schaden, desto stärker der Machtgewinn des Blutmagiers für seine magische Handlung (ein Ritual, Zauber oder eine Beschwörung). Stirbt das Opfer, so ist der Machtgewinn maximal.

Wegen der Schädigung bzw. Auslöschung vernunftbegabten Lebens ist die Blutmagie in weiten teilen der Welt geächtet und verboten. Die UCAS zahlen sogar ein ansehnliches Kopfgeld für die weltweite Ergreifung überführter Blutmagier. In Atzlan ist diese Praxis gleichwohl als Teil der mesoamerikanischen Kultur zumindest lizensierten Magier gestattet.

Ein weniger bekanntes Problem im Zusammenhang mit der Blutmagie ist ihr Einfluss auf außerweltliche Regionen. Es heißt, dass die Anwendung von Blutmagie es den Horoi erleichtern könnte, in die Sechste Welt einzudringen. Ob dies der besonders menschenverachtenden Natur dieser Magieform geschuldet ist oder einfach mit den mit ihr erreichbaren höheren Magieniveaus zusammenhängt, wird noch debattiert.

Da die für Blutmagie notwendigen Techniken erst aufwendig erlernt werden müssen, ist diese Form von Macht nur einem kleinen Kreis Eingeweihter vorbehalten. Gleichwohl ergibt sich daraus die Frage, wie die gerade erst "erwachte" Menschheit diese gefährliche Fertigkeit so rasch erlangen konnte, ob sie dabei evtl. "Hilfe" von interessierten Mächten hatte und welche Motive diese "Helfer" angetrieben haben.

Die Posterboys der Blutmagie sind die aztekischen Priester in Aztlan und spezielle Ritualteams von Aztech. Gleichwohl wurde das bislang größte blutmagische Ritual, der Große Geistertanz, von nordamerikanischen Indianern durchgeführt.

Abscheulich und zu gleich verlockend, da mit dieser Form der Magie Dinge möglich scheinen, die üblicherweise außerhalb der Macht arkaner Anstrengungen liegen. Z.B. eine Goblinisation rückgängig machen, eine weltliche Person zum Magier werden lassen oder die vulkanische Aktivität eines ganzen Kontinents analog einem strategischen Kernwaffenarsenal zu gebrauchen. Wird konsequenterweise im Allgemeinen als Magische Bedrohung angesehen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.