FANDOM


Meditationshandbuch. Erstauflage 1943. Wenig bekanntes Frühwerk des umstrittenen buddhistischen Mönchs Shador Gupta (*1914), der aufgrund späterer Veröffentlichungen von seinem Orden verstoßen wurde und daraufhin aus der Öffentlichkeit verschwand.

Das Buch postuliert, dass in bestimmten Bereichen tiefer meditativer Versenkung teils heftige paradoxe Effekte erfahren werden können, und gibt (mitunter wirre) Anweisungen, um diese Bereiche aufzusuchen.